Hier findest du unsere Preisliste. Als Anlage des Deutschen Alpenvereins (DAV) bieten wir für unsere Mitglieder umfangreiche Vergünstigungen an. Kletterst du regelmäßig und bist Mitglied in einer unserer DAV-Sektionen? Dann lohnt sich die Verbund-Jahresmarke. Damit gibt es stark vergünstigten Eintritt im gesamten Verbund der DAV Kletter- und Boulderzentren in Thalkirchen, Freimann, Gilching und Bad Tölz. Kennst du schon den Familientarif, bei dem eigene Kinder unter 14 Jahre kostenlos sind?

Noch Fragen?

Mit unserer Preisstaffelung versuchen wir den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Als DAV-Halle bieten wir dabei Vergünstigungen für DAV-Mitglieder, Familien, Gruppen und soziale Einrichtungen. Dadurch ist unser Preissystem sehr differenziert. Falls ihr Fragen dazu habt, bitten wir euch zunächst alle Infos in den FAQs durchzulesen.

Weitere Infos (FAQs)

Mitglieder einer DAV-Verbundsektion mit Jahresmarke

 Pro EintrittNur Bouldern
Erwachsene5,50€4,00€
Kinder, Jugendliche (unter 18 Jahre)3,50€3,00€
Fachübungs- und Jugendleiter, Bergführer, Mitglieder der Bergwacht3,50€3,00€

Mitglieder einer DAV-Verbundsektion4

 Pro EintrittNur Bouldern
Erwachsene11,30€8,50€
Kinder, Jugendliche (unter 18 Jahre)6,50€6,10€
Fachübungs- und Jugendleiter, Bergführer, Mitglieder der Bergwacht8,50€7,00€

Mitglieder sonstiger DAV-Sektionen5

 Pro EintrittNur Bouldern
Erwachsene12,30€9,00€
Kinder, Jugendliche (unter 18 Jahre)8,10€7,50€
Fachübungs- und Jugendleiter, Bergführer, Mitglieder der Bergwacht10,90€8,50€

Ohne DAV-Mitgliedschaft

 Pro EintrittNur Bouldern
Erwachsene14,50€10,00€
Kinder, Jugendliche (unter 18 Jahre)11,00€8,50€
Bergführer, Mitglieder der Bergwacht13,90€9,00€

Gruppen7

 Pro EintrittNur Bouldern
Schulklassen, Kindergartengruppen (Mo-Fr Eintritt vor 16:00 Uhr, Sa vor 11:00 Uhr, nicht an Feiertagen)7,10€6,50€
Sondertarif Jugend-, Kinder- und Familiengruppen von Sektionen des TRV Obb. Süd (nur regelmäßig stattfindende Gruppen, keine Kurse)5,50€5,00€
Sozial bedürftige Gruppen und Behindertengruppennur auf schriftlichen Antrag

Familientarif & Schwerbehinderte & Begleitperson

 Pro EintrittNur Bouldern
FamilientarifKinder (unter 14 Jahre) in Begleitung eines zahlenden Erziehungsberechtigten sind frei, jedoch nicht im Rahmen eines Kursbetriebes oder bei Gruppentarifen.
Schwerbehinderte mit gültigem Ausweis und eine Begleitperson (soweit eingetragen im Ausweis)kostenfreikostenfrei

Jahresmarken

Erwachsene140,00€
Kinder, Jugendliche (unter 18 Jahre)70,00€
Bergführer, Mitglieder der Bergwacht70,00€

5er Karten

Erwachsene51,00€
Jugendliche (unter 18 Jahre)32,00€
Kinder (unter 14 Jahre)27,50€

1»Alpenvereinssektionen im Verbund«
Zu den Alpenvereinssektionen im Verbund zählen die betreibenden Sektionen der Kletter- und Boulderzentren im Verbund.

2»Sonstige Alpenvereinssektionen«
Diese umfassen alle anderen Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) sowie ausländische Alpenvereine mit Gegenrecht.

Bei beiden vorgenannten Eintrittskategorien darf der ermäßigte Tarif nur gegen Vorlage eines gültigen DAV-Ausweises (oder eines Mitgliedsausweises eines ausländischen Alpenvereins mit Gegenrecht) und eines gültigen Lichtbildausweises (sofern kein Bild in der EDV hinterlegt ist) gewährt werden.

3»Schnupperkarte«
Nur für Mitglieder des Trägervereins DAV Kletter- und Boulderzentrum Oberbayern Süd. Sie ist nicht übertragbar und nur einmal pro Person im Kalenderjahr erwerbar. Ab Kaufdatum ein Jahr gültig.

4„Alpenvereinssektionen im Verbund“
Zu den Alpenvereinssektionen im Verbund zählen die betreibenden Sektionen der Kletter- und Boulderzentren im Verbund siehe 6„Eintrittskonditionen“

5„Sonstige Alpenvereinssektionen“
Diese umfassen alle anderen Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) sowie ausländische Alpenvereine mit Gegenrecht.

Bei beiden vorgenannten Eintrittskategorien darf der ermäßigte Tarif nur gegen Vorlage eines gültigen DAV-Ausweises (oder eines Mitgliedsausweises eines ausländischen Alpenvereins mit Gegenrecht) und eines gültigen Lichtbildausweises (sofern kein Bild in der EDV hinterlegt ist) gewährt werden.

6»Eintrittskonditionen«
Vor dem erstmaligen Eintritt muss sich jeder Nutzer über ein Anmeldeformular registrieren lassen und die jeweils gültige Benutzungsordnung und die jeweils gültige Preisliste anerkennen. Mit der Bezahlung des Eintrittspreises wird die Benutzerordnung anerkannt. Die Eintrittskarte verliert beim Verlassen der Anlage ihre Gültigkeit. Sichern gilt als Klettern, daher wird der gleiche Eintritt erhoben. Zum Erwerb einer Verbund-Jahresmarke berechtigt sind im

Die Anlagenbetreiber im Kletteranlagenverbund gewähren – ohne Rechtsanspruch – den Inhabern einer Jahresmarke in allen Anlagen ermäßigten Eintritt gemäß jeweils gültiger Preisliste, unabhängig davon wo die Jahresmarke erworben wurde. Jahresmarken gelten ein Jahr ab Kaufdatum. Während des gesamten Gültigkeitszeitraums der Jahresmarke muss die Mitgliedschaft bei den genannten Sektionen bestehen, ferner kann eine Preisänderung für Einzeleintritte mit Jahresmarke wirksam werden. Teilbereiche oder die gesamten Anlagen können an mehreren Tagen im Jahr gesperrt und Öffnungszeiten geändert werden. Bei Verlust wird für die Neuausstellung einer Verbundkarte eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 € erhoben.

Aufgrund von Veranstaltungen, Sanierungsmaßnahmen etc. kann es vereinzelt zu Sperrungen von Teilbereichen oder der gesamten Anlage kommen.

»Gruppenveranstaltungen«
Für Teilnehmer und Leiter wird generell der gleiche Eintritt erhoben, es sei denn, es bestehen weiterreichende Ermäßigungen über die persönliche Jahresmarke.

Achtung: Gruppen benötigen prinzipiell das Formblatt „Dauerbestätigung für Gruppenveranstaltungen, das vom Organisationsleiter abzustempeln, zu unterschreiben und einmalig pro Kalenderjahr im Original beim Eintritt abzugeben ist. Minderjährige Teilnehmer benötigen zudem das Anmeldeformular für Minderjährige.

»Fachübungs- und Jugendleiter, Bergführer, Mitglieder der Bergwacht«
Gegen Vorlage eines gültigen Ausweises als: DAV Kletterbetreuer, DAV Fachübungsleiter, DAV Trainer C / B, DAV Routenbauer, DAV Wanderleiter, DAV Jugendleiter, DAV Familiengruppenleiter, staatlich geprüfter Ski- und Bergführer (VDBS), Bergwanderführer oder Kletterlehrer (VDBS), Mitglied der Bergwacht.

»Schulklassen«
Unter Leitung eines befugten Lehrers mit offiziellem Schreiben der Schule. Ermäßigung Montag – Freitag Eintritt vor 16:00 Uhr, Samstag vor 11:00 Uhr, nicht an Feiertagen.
7»Jugend-, Kinder- und Familiengruppen von Sektionen des Trägervereins Oberbayern Süd«
Fest installierte Jugend-, Kinder- und Familiengruppen von Mitgliedern der Trägervereins Sektionen des Kletter- und Boulderzentrum Oberbayern Süd unter Leitung eines befugten DAV Übungsleiters mit gültigem JL- / FÜL- / FML-Ausweis nur mit offizieller Programmbestätigung und Teilnehmerliste der Sektion. Achtung: Kletterkurse und Klettergruppen sind nicht begünstigt!

»Sozial bedürftige Gruppen«
Der Vorstand kann nur auf schriftlichen Antrag hin nach Prüfung des Sachverhaltes einen Sondertarif gewähren. Dies erfolgt immer schriftlich, diese Schreiben müssen an der Kasse vorgelegt werden. Für Behinderte mit einem gültigen Behindertenausweis ab 50 % gibt es Freitags freien Eintritt!

GET SOCIAL

Aktuelle Nachrichten, Klettervideos, Impressionen, Sicherheitstipps und vieles mehr. Bleibt auf dem Laufenden!

Sicherheit
  • Alle Videos anzeigen

Leistungssport
  • Alle Videos anzeigen

Familien
  • Alle Videos anzeigen

Inklusion
  • Alle Videos anzeigen

KLETTERN & BOULDERN IM DAV-VERBUND

Klettern an der frischen Luft im Outdoor-Bereich in Thalkirchen
DAV KLETTER- & BOULDERZENTRUM THALKIRCHEN
DAV KLETTER- & BOULDERZENTRUM FREIMANN
DAV KLETTER- & BOULDERZENTRUM GILCHING
DAV KLETTER- & BOULDERZENTRUM BAD TÖLZ